(Fischer, Rita G) ISBN: 978-3-8301-1131-3
Kartoniert 320 S. – 21 x 14,8 cm

Bestellung z.B. hier:
amazon.de
oder direkt über Mail

Grundlagen, Ursachen und Folgen der Globalisierung mit Kritik und Vorschlägen zur Ordnung der Märkte

Zentrales Thema von Band 1 ist das Fehlen von Ordnungsrecht auf dem globalen Markt. Das ermöglicht Exzesse. Grundlage der Globalisierung ist das System Markt. Der Markt belohnt erfolgreiche Leistung mit Gewinn und Machtzuwachs. Es siegt der Stärkere. Der weniger Starke muß weichen. Er wird verdrängt an den Rand oder aus dem Markt. Dieses an sich brutale Geschehen kann im Nationalstaat durch den Gesetzgeber geordnet und in den Auswirkungen gemildert werden. „Marktnebensysteme“ wie das Steuerrecht, das Sozialrecht mit Arbeitnehmer- und Verbraucherschutz sowie Regeln für das Spiel der Marktteilnehmer auf den Teilmärkten schützen die Menschen. Sie helfen den Verlierern.

Globalisierung hat 152 nationale Märkte zu einem einzigen Markt verbunden, der auf allen Kontinenten fünf Milliarden Menschen umfaßt. Doch auf dem globalen Markt gibt es kein globales Recht, keinen globalen Gesetzgeber und deshalb auch keine Richter. Es gibt für den Weltmarkt keine Marktnebensysteme, keinen Schutz vor Auswüchsen, wie sie uns Shareholder Value und die Begierden der Mächtigen bescheren. Doch jeder Markt braucht Form und einen Rahmen. Globaler Markt braucht die globale Ordnung.